Banakas | Photography

Die angehängte Datei stellt die aktuelle Liste der aktiven Berater-MPAs mit ihren Genehmigungsdaten dar. Der Berater sollte sicherstellen, dass er sich für sein MPA- oder Optionsschreiben gemäß der Finanzqualifikationsbroschüre von CDOT (klicken Sie auf der Registerkarte links) auf ANNUAL-Basis bewirbt. Die Politik von CDOT besteht darin, dass der Berater, sofern er über einen derzeit genehmigten MPA/Optionsbrief verfügt, weder neue Aufträge erhalten noch neue Aufgabenaufträge vernehmen kann. Dies gilt sowohl für Primes als auch für Sub-Berater. HINWEIS: Diese Liste wird MONATLICH aktualisiert. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an [email protected] MPA haftet dem Kunden nicht, ob bei unerlaubter Handlung (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Fahrlässigkeit) verletzungspflichtig, vertraglich, restitution, falsch dargestellt (ob unschuldig oder fahrlässig) oder anderweitig im Rahmen oder im Zusammenhang mit dem Engagement entstehen, denn: Unten ist ein Musterstudium (Kurse können nicht immer in dieser Reihenfolge erscheinen). Die Studierenden können die Voraussetzungen in zwei Jahren Vollzeitstudium absolvieren. Weitere Details zu unseren Kursen finden Sie auf unserer Seite Kursbeschreibungen. Hinweis: Das obige Modellprogramm setzt den Verzicht auf die Praktikumspflicht voraus.

Siehe unsere Praktikumsrichtlinien für Verzichtsrichtlinien. Die Kündigung oder das Auslaufen der Erbringung von Dienstleistungen oder Engagements berührt keine Rechte, Rechtsbehelfe, Verpflichtungen oder Verbindlichkeiten der Parteien, die bis zum Zeitpunkt der Kündigung oder des Ablaufs angefallen sind, einschließlich des Rechts, Schadenersatz in Bezug auf eine Vertragsverletzung zu verlangen, die am oder vor dem Datum der Kündigung oder des Ablaufs bestand. Die Gesamthaftung von MPA gegenüber dem Kunden, sei es im Vertrag, in der Rückgabe, bei falscher Darstellung (unschuldig oder fahrlässig), bei unerlaubter Handlung (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Fahrlässigkeit), wegen Verletzung gesetzlicher Pflichten oder auf andere Weise, die sich aus oder im Zusammenhang mit der Verlobung ergibt, ist unter allen Umständen auf die Summe von 500.000,00 USD oder einen anderen Betrag, der im Engagement ausdrücklich festgelegt ist, beschränkt. MPA kann jederzeit eine Treuhanderklärung oder einen anderen Vertrag mit einem oder allen seinen Rechten und Pflichten aus dem Engagement oder den Bedingungen abtreten, verpfänden, belasten, unterVertrag setzen, delegieren, ein Vertrauen über das Vertrauen deklarieren oder auf andere Weise handeln. Der Kunde darf ohne vorherige schriftliche Zustimmung von MPA keine Trust-über-oder-Vereinbarung mit seinen Rechten und Pflichten aus dem Engagement oder den Bedingungen abtreten, übertragen, verpfänden, belasten, untervertragen, delegieren, eine Treuhanderklärung erklären oder auf andere Weise mit einem seiner Rechte und Pflichten aus dem Engagement oder den Bedingungen handeln.

Categories: Uncategorized

Comments are closed.